DER ESTRELA BERGHUND

Der Estrela Berghund und sein Charakter:

Der Estrela Berghund aus dem Serra da Estrela Gebirge in Portugal ist der Hirtenhund, der den Hirt mit seinen Herden begleitet und vor Woelfen beschuetzt. Er soll zu den aeltesten Rassen der Iberischen Halbinsel zaehlen und man denkt, dass er wahrscheinlich mit den ersten Hirten und Schafherden eingefuehrt wurde, sicher schon vor den Roemern, obschon es keine Beweise dafuer gibt. In der Serra da Estrela gibt es seit den 80iger Jahren keine Woelfe mehr, doch es gibt noch Woelfe im Norden Portugals. Einige Wolfspopulationen wurden auch ganz in der Naehe der Serra da Estrela gesichtet. Noch heute benutzen die Hirten diese Rasse, da sie sich seit Jahrtausenden fuer diese Taetigkeit bestens bewaehrt hat.

Es gibt die Rasse in zwei Varianten, den langhaarigen Typ und den kurzhaarigen Typ. Der kurzhaarige Typ ist viel seltener und weniger bekannt, da der langhaarige Typ wehen seiner imposanten Erscheinung vom Publikum bevorzugt wird und deshalb vermehrt gezuechtet wird.

Wie die meisten Hirtenhunde, ist der Estrela Berghund ein robuster und genuegsamer Hund, ruhig in seiner Art, aber wachsam und mit der Bereitschaft sein Territorium gegen Eindringlinge zu verteidigen. Diese Verteidigung erfolgt durch imposantes Bellen, aber es ist kein Hund, der unbesonnen Menschen angreift. Man kann sogar bei den meisten Estrela Hunden eine regelrechte Beisshemmung den Menschen gegenueber feststellen. Dies hat vielleicht damit zu tun, dass in der Serra da Estrela viele Touristen sind. In den meisten Faellen lassen sich die Estrela Hunde bereitwillig streicheln.

In Portugal ist der Estrela Hund sehr beliebt als Waechter von Haus und Hof, aber auch als Familienhund hat er sich einen guten Ruf eingebracht. Er unterwirft sich gerne und ist sehr tolerant zu Kindern. Aber jemand der sich einen solchen Hund wuenscht, soll sich zuerst mit der Rasse auseinander setzten. Es ist von grossem Vorteil, wenn man etwas Hundeerfahrung und Verstaendnis fuer diese eigenwillige Rasse mitbringt, oder bereit ist die noetige Zeit dafuer aufzuwenden.

Der Estrela Hund unterordnet sich gut, doch laesst er sich nicht wie ein Deutscher Schaeferhund erziehen. Zuviel Drill vertraegt er nicht und wendet sich gelangweilt ab. Die besten Erfolge erziehlt man mit positiver Stimulation im richtigen Moment. Als sehr intelligenter Hund merkt er sich schnell was man von ihm erwartet.

Man muss erwaehnen, dass Rueden oft etwas dominant sind zu anderen grossen erwachsenen Rueden und wollen dem anderen Rueden stets zeigen, dass sie die Staerkeren sind. Deshalb ist es wichtig, dass man einen jungen Hund gut sozialisiert und mit vielen anderen Rassen bekannt macht, damit er positive Erfahrungen sammeln kann. Es ist sehr vorteilhaft, mit dem jungen Hund Welpenspielstunden zu besuchen. Die Haltung in Gemeinschaft mit anderen Rueden kann gut gehen, wenn sich die anderen Rueden unterordnen, kleineren Hunden gegenueber benimmt er sich gerne beschuetzend, auch wenn es Rueden sind.

Die Weibchen sind in dieser Beziehung viel einfacher und gut sozialisiert sind sie auch erwachsen mit anderen Hunden sehr vertraeglich. Sei es ein Ruede oder eine Huendin, sein eigenwilliger Charakter manifestiert sich meistens eindeutig und man kann nicht immer mit einem einwandfreien Gehorsam zaehlen. Deshalb sollten Estrela Hunde an belebten Strassen und Gebieten an der Leine gefuehrt werden. Wichtig ist eine konsequente Fuehrung, eine gute Sozalisation und Einiges an Hundeverstaendnis.

Seine Intelligenz, seine Beobachtungsgabe, sein selbststaendiges Bewachen und sein ergebenes Verhalten dem Menschen gegenueber mit seinem treuherzigen Blick, haben ihn weltweit viele Sympathien eingebracht.

Manchmal kommen Leute meine Hunde zu sehen und werden nach anfaenglichem Gebell aeusserst freundlich empfangen. Die Leute fragen mich manchmal erstaunt, ob es wirklich gute Wachhunde sind?

Ich antworte dann immer, kommen Sie einmal wenn es dunkel ist oder wenn ich nicht da bin. Ich zweifle nicht, dass die Hunde sehr schnell lernen zu beobachten, was fuer Leute kommen. Sie merken sich, wie die Besucher sich benehmen und wuerden sehr schnell herausfinden, wenn jemand mit schlechten Absichten kommt.

Das ist fuer mich beruhigend, denn ich lebe allein und ohne Nachbarn. Es waere ein Leichtes bei mir einzubrechen, aber mit meinen Estrela Hunden fuehle ich mich sicher.

Seine Pflege:

Die Rasse ist sehr robust und selbst mit seinem langen Fell pflegeleicht. Ein woechentliches Ausbuersten genuegt. Nur beim jaehrlichen Fellwechsel verliert er viel Unterwolle und ein taegliches Ausbuersten verkuerzt den Fellwechsel.

Grosse Hunde wachsen sehr schnell und brauchen eine ausgewogene Ernaehrung. Futter-Zusaetze in der starken Wachstumphase, wie Glucosamin und Condroitin koennen ein harmonisches Wachstum der Gelenke foerdern und bei aelteren Hunden die Gelenke schonen.

Meine Hunde haben alle den Hueft-Test durch Roegnten durch eine Spezialisten gemacht. Die Hueft Displasie (HD) ist eine Anomalie der Huefte, die in der Wachtumphase sich entwicken kann, etwas vermehrt bei grossen Rassen. Der Hund kommt nicht mit Displasie zur Welt, sondern durch auessere Einfluesse, zuviel Kalzium kann sehr schaedlich sein, Uebergewicht, etc. aber auch durch genetische Veranlagung kann sich eine Hueft Displasie entwickeln, die verschiedene Grade aufweisen kann. Es gibt aber auch Hunde mit HD, die ein voellig normales Leben fuehren und nie Beschwerden haben, selbst im Alter nicht.

Es ist kein Wohnungshund, er braucht viel Platz und genug Bewegung, auch wenn man in der Wachstumphase auf zu lange Spaziergaenge verzichten soll. Der junge Hund soll ohne Ermuedung spielen koennen, um die Gelenke in der Wachstumphase nicht zu ueberanstrengen. Er bracht auch viel Ruhe und verstaendisvolle Hundehalter.

Die Welpen werden ab der 8. oder 9. Woche abgegeben, wo sie sich sehr schnell in der neuen Familie einleben. Natuerlich geimpft und korrekt entwurmt und mit einem Microchip versehen. Welpen, die ins Ausland gehen, bekommen einen Export-Stammbaum LOP, der vom Club Portuiguês de Canicultura ausgestellt wird (www.cpc.pt), sowie einen EU-Pass mit tieraerztlicher Bestaetigung.

Gerne stehe ich fuer weitere Auskuenfte gerne zur Verfuegung und freue mich auf Ihr unverbindliches Interesse:

Suzette Preiswerk da Mota Veiga
Kennel da Quinta de S. Fernando
6260-909 Manteigas - Serra da Estrela
Portugal

suzette.veiga@sapo.pt | suzette@estrela-dog.com

Tel: (+351) 275 981 215
Mobil: (+351) 919 465 318
Fax: (+351) 275 982 670

CONTACTOS
Suzette Preiswerk da Mota Veiga | Canil da Quinta de S. Fernando | 6260 Manteigas / Serra da Estrela
Tel: (+351) 275 981 215 | Móvel: 919 465 318 | e-mail: suzette.veiga@sapo.pt | suzette@estrela-dog.com